Schwerer Verkehrsunfall auf der B113

Am Abend des 2. Oktober 2018 wurde die Feuerwehr Selzthal mittels Sirenenalarm zu einem Unfall gerufen. Mit RLF und KLF rückten wir mit 16 Mann umgehend in Richtung Liezen auf der B113 aus. In der Nähe des Anwesens „Gamper“ war ein PKW Lenker mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen und über eine Böschung in den Gleisbereich gestürzt. Ein herannahender Güterzug konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und streifte das am Dach liegende Fahrzeug. Der Unfalllenker hatte sich zu diesem Zeitpunkt bereits aus dem Wrack befreit und war nahezu unverletzt. Die Einsatzleitung hatte die ersteingetroffene Freiwillige Feuerwehr Liezen.

Eingesetzt waren:

  • FF Liezen mit 28 Mann
  • FF Selzthal mit 16 Mann
  • Rotes Kreuz
  • Polizei
  • ÖBB
  • Abschleppunternehmen