Türöffnung

Wir wurden am Freitag, dem 10.04. um 23:44 Uhr mittels stillem Alarm zu einer Türöffnung im Ortsgebiet gerufen. Wir rückten umgehend mit RLF und MTF und insgesamt 7 Mann zur Einsatzstelle ab.

Bei der Lageerkundung über eine Leiter wurde festgestellt, dass eine Person im Wohnzimmer aus ungeklärter Ursache gestürzt war und nicht mehr von alleine aufstehen konnte. Wir nahmen mit der Person Kontakt auf und hielten diesen, bis wir den Hund, der sich im Haus befand, beruhigen und anleinen konnten. Wir öffneten unter polizeilicher Aufsicht die Türe und unterstützten dann die Rettung bei der Versorgung der Person.

Es war wieder herausfordernd für alle Einsatzkräfte, denn es musste aufgrund der COVID-19-Situation besonders auf den Eigenschutz (Atemschutzmasken, Einweghandschuhe, Augenschutz, Sicherheitsabstände) geachtet werden.

Nach 1 Stunde konnten wir wieder ins Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Eingesetzte Kräfte:

  • FF Selzthal mit RLF, MTF und 7 Mann
  • Rotes Kreuz mit 2 Personen
  • Polizei mit 2 Personen