Suchaktion in Au bei Gaishorn

Wir wurden am 21.08. um 00.30 Uhr mittels stillen Alarm zu einer Suchaktion nach Au bei Gaishorn mit der Wärmebildkamera angefordert. Wir Rückten umgehend mit MTF, vier Mann und Wärmebildkamera zur Einsatzleitung ins Rüsthaus der Feuerwehr Au aus. Beim Eintreffen wurde uns die Lage geschildert: Eine Person wird seit den späten Nachmittagsstunden vermisst. Die FF Au sowie die Bergrettung Trieben befanden sich bereits mit mehreren Trupps im Einsatz. Ein FLIR-Hubschrauber des Innenministeriums konnte die vermisste Person gegen 01:45 Uhr in einem Waldstück aufspüren. Nach Rettung wurde die Person vom Roten Kreuz in das LKH Rottenmann eingeliefert. Wir konnte um ca.02:30 Uhr ins Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.