Wohnhausbrand in der Silvesternacht

Wir wurden am 01.01.2021 um 00:15 Uhr mittels Sirene und SMS Benachrichtigung zu einen Wohnhausbrand im Ortsgebiet gerufen. Umgehend rückten wir mit RLF und KLF zur Einsatzstelle ab.
Beim Eintreffen ergab sich folgende Lage:

Vermutlich durch eine fehlgeleitete Silvesterrakete ist ein Mistkübel in Brand geraden und der Brand breitete sich über eine Katzenklappe in das innere des Hauses im Bereich des Heizraumes aus. Durch das rasche und beherzte Eingreifen des Hausbesitzers wurde der Brand im Heizungsraum mit Feuerlöscher und Wasserschlauch gelöscht. Unsere Aufgabe bestand darin mit Hilfe der Wärmebildkamera den Brandherd zu kontrollieren und die Glutnester hinter der Fasade zu löschen. Die ebenfalls angeforderte Feuerwehr Rottenmann wurde auf der Anfahrt informiert, dass sie nicht mehr benötigt werden und konnten wieder ins Rüsthaus einrücken.

Nach knapp 1 Stunde konnten wir Brand aus geben, wieder ins Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Eingesetzte Kräfte:

  • FF Selzthal: RLF, KLF mit 16 Mann und 4 Mann in Bereitschaft im Rüsthaus
  • ABI06 Gust Gaßner
  • Rotes Kreuz mit 4 Mann
  • Polizei Rottenmann mit 2 Mann
  • FF Rottenmann auf Anfahrt jedoch nicht mehr benötigt